Reparieren und Restaurieren



Reparatur gleich Reparatur?
Bei einer Reparatur oder Restaurierung eines Klaviers oder Flügels ist nicht so sehr entscheidend, dass „alles gemacht wird“, sondern vor allem wie und mit welchen Materialien die Reparatur durchgeführt wird. Dabei kommt es sehr auf die Erfahrung und das handwerkliche Können an, um individuell auf die Besonderheiten des jeweiligen Instrumentes reagieren zu können. Das Ergebnis kann sich dann sehen, fühlen und natürlich hören lassen.

Instrumente ab 1950/60 bis heute
Im Laufe der Zeit verändern sich die Einstellungen in der Mechanik und es gibt Abnutzungserscheinungen. Beides führt zu einer den Spieler behindernden Spielart und einem diffusen Klangbild. Um die ursprüngliche Klangschönheit und Präzision im Anschlag wiederherzustellen, sollte dann die Mechanik und Klaviatur einer eingehenden Überholung unterzogen werden. Für diese Arbeiten nehme ich lediglich die Mechanik und Klaviatur mit in die Werkstatt. Der Einbau und die komplette Regulation und Intonation findet dann bei Ihnen vor Ort statt.

Restaurierungen
Bei der Restaurierung von alten Instrumenten, die nicht nur musealen Zwecken dienen, geht es mir immer darum, den bestmöglichen technischen Stand der Mechanik wiederherzustellen und die ganze Klangschönheit des Instrumentes durch die Beseitigung der entstandenen Schäden hervorzulocken. Die Verwendung geeigneter, gleicher bzw. ähnlicher Materialien, wie sie schon der Hersteller eingesetzt hat, etwa hochwertigster Leder und Tuche, ein auf das Instrument abgestimmtes Besaitungsmaterial und die Verwendung von Warmleim und Naturharzlacken sind hier nur ein paar Beispiele. Diese Arbeiten erfordern in der Regel den Transport des ganzen Instrumentes in meine Werkstatt. Doch die Mühen lohnen sich, schließlich ist die Qualität der „Bausubstanz“ der wirklich guten Instrumente von vor über 80 Jahren auch heute noch kaum zu übertreffen: viele wohltönende und ausdrucksstarke alte Instrumente sprechen für sich.

Das Instrument als Möbel
Alte Instrumente sind oft auch wunderschöne Möbel. Alle Arbeiten am Gehäuse, das Ausbessern von Furnieren oder Anfertigen von Ersatzstücken erfolgt in der Werkstatt. Das Auffrischen von Polituren in Schellack-Qualität bis hin zur kompletten Handpolitur ist zwar recht zeitintensiv, aber das Ergebnis lässt auch die optische Schönheit Ihres Instrumentes wieder voll zur Geltung kommen.